E-Book: Existenzgründung für Studenten

Existenzgründung für Studenten

Fast jeder dritte Gründer in Deutschland hat laut Kfw-Gründungsmonitor einen Hochschulabschluss in der Tasche. Viele arbeiten bereits während Ihres Studiums als Selbstständige - und starten nach dem Hochschulabschluss richtig durch.

Gerade Studenten stellen sich viele entscheidende Fragen rund um die Existenzgründung: Wie baue ich mir meine Selbstständigkeit auf? Zündet meine Gründeridee?

Wie setze ich mich auf dem Markt durch? Wie haben es andere geschafft, erfolgreich zu werden? Fragen über Fragen, auf die leider kaum Antworten zu finden sind. 

Deswegen haben wir dieses E-Book geschrieben - und bieten es kostenlos auf unserer Seite an. Wir haben Gründerberater interviewt und mit erfolgreichen Jungunternehmern gesprochen.

In unserem E-Book liest Du:

  • Gründerberater von Hochschulen berichten: Was sind die Herausforderungen für Studenten, die sich selbstständig machen? Was unterscheidet eine Idee von einer Geschäftsidee - und wie setze ich sie um?
  • Erfolgreiche Jungunternehmer packen aus: Wie war es, als sie noch nicht erfolgreich waren? Wie sind sie auf ihre Idee gekommen?  Und wie haben Sie ihr Geschäft aufgebaut?
  • Ein kurzer und klarer Finanz-Ratgeber für Studenten, die sich selbstständig machen - vom Bafög, übers Kindergeld bis zur Einkommenssteuer. Es gibt viele Dinge, die man beachten sollte.
  • Das Gründer-ABC, wie man erfolgreich als junger Selbstständiger arbeitet - ohne viel Geld und Zeit zu verlieren. Von Beta-Haus bis Pareto-Prinzip - hier erfährst Du, wie man kostengünstig und effektiv arbeitet.

Zitate aus unserem E-Book

Ob Gründerberater oder Jungunternehmer: Jeder hat seine eigene Perspektive zur Selbstständigkeit. So kann man bei jedem Interview etwas für sich "mitnehmen". Einige Zitate zum Einstieg: 

"Studenten haben eine besondere Fähigkeit: Sie haben in vielen Dingen keine Ahnung."
Torsten Ziegler, Gründerberater der Uni Köln.

 "Das Wort Selbstständigkeit zieht viele an, weil es ihrer Arbeits- und Lebensphilosophie entspricht."
Claudia Haßfurther, Gründerberaterin an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel.

 "Nach ein paar Jahren Festanstellung habe ich mir gesagt: Langsam musst du einmal anfangen, etwas aufzubauen."
Thomas Warnke, 35, Jungunternehmer und Gründer von PepperParties.

 "Meiner Meinung nach kann jeder Mensch ein Unternehmen gründen."
Pirmin Vlaho, 35, Jungunternehmer und Erfinder von Dreakshoes - einem Spezialschuh für Schlagzeuger. -> Interview bei karriere.de

 "Viele vergleichen unternehmerischen Erfolg mit einem Lottogewinn. Aber es ist das Gegenteil: Man muss konsequent an seiner Idee arbeiten, um erfolgreich zu sein."
Daniel Straub, 30, Jungunternehmer und Entwickler eines schwimmenden Wohnwagens.

 "Ein Unternehmen zu gründen, bedeutet für mich eine Sache aus eigenem Antrieb voranzutreiben - und nicht weil es so in einem Arbeitsvertrag steht."
Nikolas Schriefer, 24, Jungunternehmer und Mit-Erfinder einer Vermittlungsplattform für Musiker und Konzertveranstalter.

Zum veröffentlichen auf der Webseite bitte diesen Code zum Einbinden verwenden:

Creative Commons Lizenzvertrag
Das Ebook steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Viel Spaß mit unserem kostenlosen E-Book. Wir freuen uns über jeden, der unser E-Book weiterempfiehlt! Vielen Dank!

Weitere Tipps für Existenzgründer

Das E-Book ist ein erster Einstieg in das Thema. Wer sich mildem Thema Existenzgründung tiefer auseinandersetzt, stößt auf ein paar grundsätzliche Bereiche, die man als Gründer verstehen muss. Der Businessplan, Kredite und Darlehen, Fördermittel sind zentrale Themen. Denn die Gründung muss solide finanziert werden - so dass sie privat und geschäftlich über die Runden kommen, bis die Firma genug "abwirft". Folgende Artikel können wir Ihnen empfehlen: