Die Existenzgründung mit einer Diskothek

Diskothek mit angeschlossener Gastronomie
Diskothek mit angeschlossener Gastronomie

In kleineren Städten stellen Diskotheken oft das einzige Freizeitangebot für junge Leute dar, und selbst hier ist die Versorgung oftmals ungenügend. Als Existenzgründung kann eine Diskothek deshalb ein lukratives Geschäft sein, zumal nicht nur die Getränke hochpreisig angeboten werden, sondern auch noch Eintritt verlangt wird.

Der Businessplan für eine Diskothek-Gründung

Der Businessplan vor der Existenzgründung muss einige Punkte abklären, die im Zusammenhang mit der Eröffnung einer Diskothek zu beachten sind. So ist zu prüfen, ob für den gewünschten Ort eine behördliche Genehmigung erteilt wird. Städte und Gemeinden verbannen Diskotheken gerne an Ortsränder, um ihre Anwohner vor nächtlicher Belästigung und Lärm zu schützen. Erst wenn die Zustimmung des Gewerbeaufsichtsamtes sicher ist, kann die weitere Planung begonnen werden.

Wegen der städtischen Randlage müssen Parkplätze und öffentliche Nahverkehrsmittel in der Nähe vorhanden sein. Schließlich ist geschultes Personal zu verpflichten, von Bedienungen und Barkeepern über die Security bis hin zum DJ, mit dem der Erfolg einer Diskothek steht und fällt.

Im Businessplan dürfen die erheblichen Kosten für die Musik- und Beschallungsanlagen und die Beleuchtungsanlage nicht unterschätzt werden. Und letztlich ist auch hier die Werbung die Grundlage für den geschäftlichen Erfolg. Es sollte gerade hier nicht am falschen Platz gespart werden. Sind alle diese Punkte gelöst, kann eine Diskothek bei richtiger Führung zur Goldgrube werden.

Businessplan Vorlage mit Online-Kurs: So schreiben Sie Ihren Businessplan einfach selbst

Viele Existenzgründer suchen nach einer Businessplan Vorlage. Aber: Eine Vorlage ist erst der Anfang. Nur Sie selbst können die Vorlage mit Leben füllen. Dabei helfen wir Ihnen. Mit unserem Businessplan-Vorlage-System können Sie Ihren persönlichen Businessplan selbst schreiben. Das Vorlagen-System wurde von zwei erfahrenen Gründerberatern entwickelt, die mehrere hundert Existenzgründer persönlich begleitet und tausende Gründer in Seminaren geschult haben.

Das Businessplan-Vorlagen-System besteht aus zahlreichen Videos, Handbüchern und Checklisten. Sie lernen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren persönlichen Businessplan schreiben. Mit konkreten Tipps aus der Praxis und Text-Vorschlägen. Und das für kleines Geld. 

Die Finanzierung

Der nächste Schritt ist die Finanzierung der Existenzgründung, die breiten Raum im Businessplan einnehmen wird, da erhebliche Investitionen anfallen. So sind Räumlichkeiten in genügender Größe zu finden, um eine Tanzfläche, Sitzgelegenheiten und Bar unterzubringen. Dazu kommen:

  • Toilettenanlagen,
  • Garderoben,
  • Lager,
  • Aufenthaltsräume für das Personal sowie
  • Eingangsbereiche und
  • Büro.

Bild: ©Kzenon  - Fotolia.com