Existenzgründung in Bayern

"Bayern ist das Existenzgründerland Nr. 1 in Deutschland", heißt es in einer Broschüre des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft. Das trifft damit den Nagel auf den Kopf. Bayern hat eine funktionierende Infrastruktur und eine - im Vergleich zu anderen Bundesländern - wohlhabende Bevölkerung. Dazu gibt es mit rund 50 Gründerzentren viel Unterstützung für Existenzgründer.

Ein bayerischer Vollzeitbeschäftigter verdient im Durchschnitt rund 3.200,- Euro brutto (Stand 2012). Dieses Geld gibt jeder Beschäftigte auch wieder aus! Vielleicht demnächst bei Ihnen? Ob Sie nun im Handwerk ihr Unternehmen gründen, in der Dienstleistungsbranche, im Einzelhandel oder in der Gastronomie: Viele Unternehmen profitieren von dieser guten Ausgangslage.

Nicht zu vergessen sind die klassischen Branchen wie Tourismus oder der Gesundheitssektor: Auch hier mischen Existenzgründer den Markt auf und gewinnen mit neuen Ideen neue Kunden. Starten auch Sie jetzt durch! Setzen Sie Ihren Traum vom eigenen Unternehmen um!

Allerdings ist in wirtschaftlich erfolgreichen Bundesländern auch die Konkurrenz höher. Häufig gibt es bereits etablierte Unternehmen, die einzelne Branchen in den jeweiligen Regionen beherrschen. Ist das in Ihrer Branche ähnlich? Dann machen Sie sich an die Arbeit und erarbeiten einen Plan, wie Sie sich erfolgreich durchsetzen!

  • Ihre Geschäftsidee: Prüfen Sie, wie viel Potenzial in Ihrer Geschäftsidee steckt. Warum sollten bayerische Bürger für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung Geld ausgeben? Was ist das Besondere daran? Wie können Sie Ihre Arbeit aufwerten - etwa durch exzellenten Service oder durch ein Premium-Angebot? (mehr Infos zur Geschäftsidee)
  • Ihre Branche: Wenn es Platzhirschen gibt, die den Markt beherrschen, ist das nicht schlecht, sondern gut! So können Sie analysieren, wie erfolgreiche Unternehmen arbeiten - und für sich die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Auch Ihre Zielgruppe sollten Sie gut kennen. (Mehr Infos zur Marktanalyse)
  • Ihr Finanzplan: Gerade wenn die Konkurrenz stark ist, brauchen Sie als Neueinsteiger einen langen Atem. Häufig planen Gründer finanziell zu knapp und bekommen so unnötige Probleme. Durch Fördermittel kann man außerdem in der Anfangsphase viel Geld sparen! (Mehr zur Finanzplanung).

Gründerberater in Bayern

In ganz Bayern gibt es Beratungsmöglichkeiten, unter anderem von freien Beratern, die auf Existenzgründungen spezialisiert sind. Sie helfen zum Beispiel, einen professionellen Businessplan zu entwickeln oder Fördermittel zu beantragen. Zum Beispiel ist es mittlerweile sehr schwer, den Existenzgründerzuschuss zu bekommen - allerdings ist es nicht unmöglich! Man braucht eine gute Strategie, um die Arbeitsagentur zu überzeugen.

Nutzen Sie unseren Gründer-Service und kontaktieren Sie jetzt kostenlos und unverbindlich einen Gründerberater aus Ihrer Nähe. In einem Erstgespräch erfahren Sie, wie Ihnen der Gründerberater helfen kann.

Ihre Anfrage zur Gründungsberatung
  •   Mehr Sicherheit durch viele Jahre Erfahrung
  •   Weniger Kosten durch gute Vorbereitung
  •   Gründerexperte vor Ort
  • Expertenwissen
  • Berater in der Nähe
  • unverbindlich

Wobei kann Ihnen ein erfahrener Gründerberater helfen?*
  Prüfung der Geschäftsidee
  Businessplan erstellen
  Kredit und Finanzierung
  Fachkundige Stellungnahme
  Förderung und Zuschüsse
  Sonstiges


Existenzgründer Beratung

*Bitte füllen Sie diese Felder aus.


Zuviel für Neulinge - Wer kann helfen?

Bereits vor der Existenzgründung müssen einige Formalitäten beachten werden. So steht bereits zu Beginn der Existenz der Gang zum Gewerbeamt bevor, um den jeweils gewünschten Betrieb zu eröffnen. Auch um das Finanzamt gibt es kein Weg herum. Sofern die Existenzgründung auch die Anstellung von Mitarbeitern beinhaltet, muss der Gründer bei dem Betriebsnummern-Service der Bundesagentur für Arbeit eine Betriebsnummer beantragen. Hierbei gibt es die Möglichkeit, als Einzelunternehmen (eine Person), als Gesellschaft (mehrere Personen) oder aber auch als Personengesellschaft sowie Kapitalgesellschaft in die Unternehmenswelt zu starten.

Gerade für Unterfahrene kann der Schritt in die Selbstständigkeit zu einer mühseligen und nervenaufreibenden Qual werden. Schnell kommt es vor, dass der Gründer nicht mehr weiter weiß und am Limit stehen bleibt. Aus diesem Grund veranstalten die Industrie- und Handelskammern, sowie die Wirtschaftsabteilungen der Bezirksregierungen oder aber auch die LfA Förderbank Bayern in regelmäßigen Abständen Erstberatungen für angehende Unternehmer. Auch die Gründer- und Technologiezentren bieten umfangreiche und fachspezifische Beratungen für Neugründer. Eine Erstberatung bietet jedoch nur eine geringe Übermittelung des notwendigen Wissens. Existenzgründer die sich damit noch nicht zufrieden geben wollen oder können erhalten zudem die Möglichkeit ein umfangreiches Existenzgründer Coaching zu genießen.

Zuständige IHKs für Bayern
Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg
Kerschensteinerstraße 9
63741 Aschaffenburg
Tel: 0 60 21/8 80-0
Homepage: www.aschaffenburg.ihk.de


Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth
Bahnhofstraße 25
95444 Bayreuth
Tel: 09 21/8 86-0
Homepage: www.bayreuth.ihk.de


Industrie- und Handelskammer zu Coburg
Schloßplatz 5, Palais Edinburg
96450 Coburg
Tel: 0 95 61/74 26-0
Homepage: www.coburg.ihk.de


Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Max-Joseph-Straße 2
80333 München
Tel: 0 89/51 16-0
Homepage: www.muenchen.ihk.de


Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken
Am Hauptmarkt 25-27
90403 Nürnberg
Tel: 09 11/13 35-0
Homepage: www.ihk-nuernberg.de


Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau
Nibelungenstraße 15
94032 Passau
Tel: 08 51/5 07-0
Homepage: www.passau.ihk.de


Industrie- und Handelskammer Regensburg
D.-Martin-Luther-Straße 12
93047 Regensburg
Tel: 09 41/56 94-0
Homepage: www.ihk-regensburg.de


Industrie- und Handelskammer Schwaben
Stettenstraße 1 u. 3
86150 Augsburg
Tel: 08 21/31 62-0
Homepage: www.schwaben.ihk.de


Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt
Mainaustraße 33
97082 Würzburg
Tel: 09 31/41 94-0
Homepage: www.wuerzburg.ihk.de