Die Existenzgründung als Reiseveranstalter

Wer sich mit einer Existenzgründung als Reiseveranstalter selbstständig machen möchte, muss ich auf einen starken Wettbewerb einstellen. Nicht nur etablierte Reiseveranstalter sind auf dem Markt aktiv, sondern besonders auch das Internet hat in den letzten Jahren einen immer höheren Anteil an Buchungen abgewickelt.

Der Businessplan für Reiseveranstalter

Ein detaillierter Businessplan ist deshalb Voraussetzung für den geschäftlichen Erfolg der Existenzgründung. Als Vorrausetzung für eine Existenzgründung ist zwar lediglich eine Gewerbeanmeldung notwendig - eine besondere Erlaubnispflicht besteht nicht - dennoch ist sie nur demjenigen anzuraten, der über Erfahrungen in der Reisebranche verfügt, die mit den entsprechenden Kontakten einhergehen.

Der Businessplan wird festlegen, auf welche Art von Reisen man sich konzentrieren will. Möglich ist z.B. eine Spezialisierung auf Busreisen, innerdeutsche oder internationale Reisen. Im ersten Fall wird entweder die Anschaffung eigener Busse notwendig, oder der Existenzgründer muss sich mit einem Busunternehmen zusammentun, welches Busse und Fahrer bereitstellt. Wegen der hohen Anschaffungskosten für einen Reisebus ist die zweite Variante zumindest anfänglich zu empfehlen, da Kosten nur auftreten, wenn der Bus auch tatsächlich gebraucht wird. Ob man sich an den berühmt-berüchtigten "Kaffeefahrten" beteiligen will, muss jeder selbst wissen, auf jeden Fall ist bei solchen Fahrten ein üppiges Verdienst nur für die Firma möglich, die auf diesen Fahrten ihre Produkte losschlägt. Immerhin haben Tagesfahrten den Vorteil, dass keine Hotels zu buchen sind.

Auf jeden Fall sind Reiserouten zu planen und Absprachen mit Restaurants und Hotels zu treffen, bei Flugreisen sind Verträge mit Fluggesellschaften einzugehen, die die entsprechenden Kontingente an Sitzplätzen reservieren. Zur Kostendeckung sollten Reiseangebote unter dem Vorbehalt einer Mindestteilnehmerzahl gemacht werden. Bei Auslandsreisen kommen noch Paß- und Visaformalitäten hinzu, die als Service schon im Businessplan Erwähnung finden sollten.

Businessplan Vorlage mit Online-Kurs: So schreiben Sie Ihren Businessplan einfach selbst

Viele Existenzgründer suchen nach einer Businessplan Vorlage. Aber: Eine Vorlage ist erst der Anfang. Nur Sie selbst können die Vorlage mit Leben füllen. Dabei helfen wir Ihnen. Mit unserem Businessplan-Vorlage-System können Sie Ihren persönlichen Businessplan selbst schreiben. Das Vorlagen-System wurde von zwei erfahrenen Gründerberatern entwickelt, die mehrere hundert Existenzgründer persönlich begleitet und tausende Gründer in Seminaren geschult haben.

Das Businessplan-Vorlagen-System besteht aus zahlreichen Videos, Handbüchern und Checklisten. Sie lernen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren persönlichen Businessplan schreiben. Mit konkreten Tipps aus der Praxis und Text-Vorschlägen. Und das für kleines Geld. 

Marketing und Beratung

Ein Hauptkostenpunkt ist das Marketing, das über Websites und großformatige Anzeigen in den Printmedien, mit Flyern und Sonderaktionen aufgezogen werden kann. Geschäftlicher Erfolg wird sich kaum durch ein Preisdumping einstellen, sondern vielmehr durch die Besonderheit der Reiseangebote, die einen aus der Masse anderer Anbieter heraushebt. Hierbei kann Ihnen ein Gründungsexperte weiterhelfen.

Ihre Anfrage zur Gründungsberatung
  •   Mehr Sicherheit durch viele Jahre Erfahrung
  •   Weniger Kosten durch gute Vorbereitung
  •   Gründerexperte vor Ort
  • Expertenwissen
  • Berater in der Nähe
  • unverbindlich

Wobei kann Ihnen ein erfahrener Gründerberater helfen?*
  Prüfung der Geschäftsidee
  Businessplan erstellen
  Kredit und Finanzierung
  Fachkundige Stellungnahme
  Förderung und Zuschüsse
  Sonstiges


Existenzgründer Beratung

*Bitte füllen Sie diese Felder aus.