So machen Sie sich in Wiesbaden selbstständig

Sie haben vor, in Wiesbaden zu gründen? Lesen Sie, welche Stolpersteine es gibt und wie Sie erfolgreich gründen. Eine eigene Firma ist für viele ein Traum, aber auch sehr viel Arbeit. Packen Sie es an! Außerdem bekommen Sie hier Gründer-Infos zu Wiesbaden geliefert.

Frau schaut ins Bild
Ob junge Gründerin oder erfahrene Fachkraft: Jedes Jahr machen sich hunderttausende Menschen selbstständig.

So hilft Ihnen ein Berater für Existenzgründer in Wiesbaden

Finanzplanung aufstellen

Für eine erfolgreiche Existenzgründung brauchen Sie eine klare Finanzplanung. Wenn Sie die Zahlen im Griff haben, ist die Chance groß, dass Sie es schaffen. Denn die meisten Existenzgründer verschätzen sich hier total. Entsprechend schnell geht ihnen das Geld aus. Eine Finanzplanung ist Teil des Businessplans. Ein Businessplan schreiben Sie für Banken, Fördermittelgeber - aber vor allem für sich selbst. Damit Sie mehr Sicherheit und Klarheit haben. Ein Gründerberater hilft Ihnen dabei. 

Geschäftsidee entwickeln

Ist Ihre Geschäftsidee gut genug, um davon zu leben? Das kann man systematisch prüfen. Ein Gründerberater geht mit Ihnen Ihre Idee durch und bespricht alles im Detail. Dazu gehört auch, welche konkreten Leistungen Sie für wie viel Geld anbieten. Wie Sie sich gegen Wettbewerber durchsetzen und wie Sie Werbung für Ihre neue Firma machen wollen. Für viele Existenzgründer sind das "unangenehme" Themen - aber elementar, wenn Sie von Ihrer Selbstständigkeit leben wollen. Diese Vorab-Arbeit lohnt sich richtig! 

Ihre Anfrage zur Gründungsberatung
  •   Mehr Sicherheit durch viele Jahre Erfahrung
  •   Weniger Kosten durch gute Vorbereitung
  •   Gründerexperte vor Ort
  • Expertenwissen
  • Berater in der Nähe
  • unverbindlich

Wobei kann Ihnen ein erfahrener Gründerberater helfen?*
  Prüfung der Geschäftsidee
  Businessplan erstellen
  Kredit und Finanzierung
  Fachkundige Stellungnahme
  Förderung und Zuschüsse
  Sonstiges


Existenzgründer Beratung

*Bitte füllen Sie diese Felder aus.


Standortsuche in Wiesbaden: Vergleichen Sie Kosten und Nutzen

Als Unternehmer in Wiesbaden benötigen Sie den perfekten Standort für Ihre Firma. Wenn Sie hier Fehler machen, zahlen Sie Monat für Monat zu viel. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein Café eröffnen, ein Handelsgeschäft oder eine freiberufliche Dienstleistung. Bewahren Sie einen kühlen Kopf und betrachten Sie mehrere Angebote parallel. Ein Berater für Existenzgründer geht mit Ihnen systematisch die Angebote in Wiesbaden durch und bewertet sie. Vielleicht zahlen Sie in Wiesbaden zu viel für die Räumlichkeiten oder es ist zu wenig Kundschaft in der Nähe. Umgekehrt rechnet es sich. So sparen Sie ab dem ersten Tag richtig Geld. 

Orte in der Nähe von Wiesbaden
Mainz (9 km), Rüsselsheim (17 km), Frankfurt am Main (32 km), Bad Homburg vor der Höhe (32 km), Limburg (37 km), Darmstadt (37 km), Bad Kreuznach (37 km), Offenbach (39 km), Worms (49 km), Hanau (50 km), Koblenz (56 km), Frankenthal (Pfalz) (60 km), Aschaffenburg (65 km), Gießen-Friedberg (65 km), Neuwied (67 km)

Existenzgründerseminar in Wiesbaden: So erhalten Sie einen ersten Überblick

Gründerseminar: Vor Ort oder online

Sie planen an einem Gründerseminar in Wiesbaden teilzunehmen? Ein richtiger Gedanke. Ein Existenzgründerseminar in Wiesbaden gibt Ihnen eine Übersicht. Danach kennen Sie die wichtigsten Themen. Es dauert in der Regel mehrere Monate, eine Gründung komplett durchzuplanen.

Vom Geschäftskonzept über die finanzielle Kalkulation bis zum Marketing brauchen Sie einen klaren Plan. Wer sich besser vorbereitet, der stürzt später nicht ab. Diese Themen rund um den Geschäftskonzept finden Sie auch in unserem Online-Seminar, inklusive Businessplan Vorlage. Sie erhalten einen Überblick - bequem von zu Hause am Bildschirm. 

IHK vor Ort

Die IHK bietet Ihnen ebenfalls Infos rund um die Existenzgründung an. Hier lohnt es sich, die Internetseite der IHK in oder in der Nähe von Wiesbadenzu besuchen und sich zu informieren. Deutlich mehr bringt allerdings ein individuelles Gründercoaching.

Zuständige IHK für Wiesbaden
Industrie- und Handelskammer Wiesbaden
Wilhelmstraße 24-26
65183 Wiesbaden
Tel: 06 11/15 00-0
Homepage: www.ihk-wiesbaden.de

Hintergrund: Existenzgründung in der Gründerregion Wiesbaden

Wiesbaden ist für Existenzgründer ein gutes Pflaster: Die Bevölkerung in der Landeshauptstadt ist wohlhabend, die Infrastruktur gut ausgebaut und die Lebensqualität ist hoch. Quer durch alle Branchen gibt es erfolgreiche Gründer. Neben der Finanzbranche ist der gesamte Dienstleistungssektor sehr umfangreich. Hier bieten sich zahlreiche Nischen an, in denen man als Existenzgründer erfolgreich sein kann.

Generell stellt sich für jeden Existenzgründer, in welchem Bereich er sich selbstständig machen will: 

  • Haben Sie bereits eine eigene Geschäftsidee? Dann informieren Sie sich, wie Sie einen Businessplan erstellen, an Kredite kommen und welche Fördermittel es gibt. 
  • Sie haben keine konkrete Geschäftsidee, wollen sich aber unbedingt selbstständig machen? Dann informieren Sie sich am besten über das Thema "Franchising". Hier können Sie ein etabliertes Geschäftskonzept übernehmen. 
  • Sie haben schon einen Betrieb im Auge, den Sie übernehmen wollen? Dann informieren Sie sich über das Thema "Unternehmensnachfolge". Es gibt vieles zu beachten, wenn man eine Firma kaufen möchte - von der Firmenbewertung, über rechtliche Fragen bis zur Organisation. 

Grundsätzlich gilt: In wirtschaftsstarken Regionen wie Wiesbaden haben Existenzgründer zwar sehr gute Voraussetzungen. Allerdings ist auch die Konkurrenz entsprechend stark. Deswegen sollten Sie von Anfang an darauf achten, dass Sie sich von Ihren Wettbewerbern unterscheiden - sei es in der sogenannten Positionierung oder in der Art, wie Sie neue Kunden gewinnen

Diese Gründerregion wurde auf Grundlage des Bezirks der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden erstellt. Auch dort finden sich Informationen zur Existenzgründung. Oftmals werden allgemeine Informationsveranstaltungen angeboten. 

Wenn Sie eine individuelle Beratung suchen: Nutzen Sie unsere Datenbank und kontaktieren Sie unverbindlich und kostenlos einen Gründercoach aus Ihrer Region. In einem ersten Beratungsgespräch können Sie klären, wie Ihnen der Berater helfen kann - von der Geschäftsidee, über die Kalkulation bis zu Fördermitteln. Lesen Sie dazu auch unsere Themenseite "Was ist eine Existenzgründungsberatung"?


Fotos: Contrastwerkstatt / Fotolia